Häufig gestellte Fragen

2016-07-02

1. Hat die Behandlung irgendwelche schädliche Nebenwirkungen? Es gibt keine direkten, spürbaren Nebenwirkungen Das wird damit erklärt, dass der Körper auf Reize in den Bereichen oberhalb und unterhalb der Reizschwelle nicht reagiert. Zu beachten ist: – die Dauer und die Häufigkeit der Behandlung.

2. Kann man gleichzeitig mit der Behandlung Medikamente nehmen?
Ja, natürlich, hören Sie damit nicht sofort auf! In diesem Fall sollten Sie öfter mit dem behandelnden Arzt konsultieren, um die Wirkung zu kontrollieren, also die Medikamentendosis falls möglich zu reduzieren, in einigen Fällen vollständig wegzulassen. Es gibt keine Querwirkungen, da das Gerät auf biophysikalischer Ebene, während die Arzneimittel auf biochemischer Ebene wirken. Das Gerät bietet nur die entsprechenden Bioinformationen an, damit der Körper seinen informatischen Rückstand einholt.

3. Ist irgendeine Untersuchung vor der Verwendung des Geräts notwendig?
– Nein, das kann jeder benutzen.

4. Muss man vorher eine Zigarette rauchen?
– es ist überflüssig einen Raucher dazu aufzufordern, weil als er zur Behandlung kommt, er seine letzte Zigarette ohnehin raucht. Die einzige Einschränkung ist, dass er das zweieinhalb Stunden vor der Behandlung tun soll.
Unsere Entwöhnungstherapie mit dem gleichen technischen Hintergrund ist seit mehr als 10 Jahren verfügbar.
Unsere Erfolgsrate liegt bei 85-95%, was bedeutet, dass 9 von 10 Personen nach der Behandlung mit dem Rauchen endgültig aufhören.

5. Warum sollten Sie uns wählen?
weil die Entwöhnungsrate bei fast 90% liegt weil die Therapie schmerzlos und ohne Nebenwirkungen ist weil Sie weitere stärkende Behandlungen zu günstigen Preisen erhalten, wenn Sie möchten weil die Zigarette sehr teuer ist … (und sicher noch teuer wird) weil Sie Mitleid in Ihren Lieben wecken können, wenn in der ganzen Familie allein Sie rauchen weil man fast nirgendwo mehr rauchen darf weil die Wohnung stinkt … (die Vorhänge sind grau) weil Sie morgens krächzen und husten …… (hoffentlich haben Sie kein ernsteres Leiden) weil Sie bei fast allen Zigaretten Gewissensbisse haben … (das ist eigentlich ein gutes Zeichen) Weil Sie vielleicht ein Kind haben möchten?!
Weil Sie eine Krankheit loswerden wollen (das wäre eigentlich der erste Schritt) weil Sie frei sein möchten (nicht drogenabhängig, weil die Zigarette eigentlich eine legale Droge ist)!
Weil Sie Angst haben, dass Sie niemanden haben werden, der Sie bei einer schweren Krankheit pflegen würde?
Oder weil Sie einfach mit dem Rauchen aufhören wollen, weil Sie das Geld auch für bessere Sachen ausgeben können!!